C/Torrent 3, 07160 Paguera
info@mein-paguera.com

Exklusiver Urlaubsflair in der Bucht von Camp de Mar

Exklusiver Urlaubsflair in der Bucht von Camp de Mar

Mit der beliebten Urlaubsinsel Mallorca verbinden die meisten Reisenden in erster Linie
Massentourismus und den Ballermann. Doch Mallorca hat weit mehr als überfüllte Strände und
Partyurlaub zu bieten. So gibt es dort zahlreiche ruhigere Flecken, schöne und nicht zu überlaufene
Sandstrände und idyllische Orte. Mit Camp de Mar möchten wir Ihnen hier einen Ort vorstellen, der
vielen Gästen unbekannt ist und auf den Urlauber meist eher zufällig stoßen.

Wo liegt Camp de Mar?
Im Südwesten Mallorcas, in der Nähe von Andratx, etwa 30 Minuten von Palma Stadt entfernt, liegt
dieser künstlich angelegte Touristenort. Die Bucht von Camp dem Mar ist zwischen zwei langen
Felszungen eingeschlossen, wodurch das Meer dort besonders klar ist und es kaum Wellengang gibt. Das
macht Camp de Mar zu einem perfekten Reiseziel für Schnorchler. Der kleinere, überschaubare Strand
ist bei Familien beliebt – auch aufgrund der kurzen Transferdauer zum Flughafen. Dort gibt es einen
Tretbootverleih und für die Sicherheit der Badegäste sind täglich Rettungsschwimmer im Einsatz.
Zahlreiche kostenfreie Parkplätze, Toiletten und Duschen stehen den Tagesgästen zur Verfügung.
Ein absolutes Alleinstellungsmerkmal ist die kleine, vorgelagerte Insel, die mit dem Strand über eine
Holzbrücke verbunden ist. Dort befindet sich ein Restaurant, das auf dem Meer zu schwimmen scheint.
Auch für Rollstuhlfahrer ist Baden in der Bucht von Camp de Mar, die 180 Meter lang ist, möglich, da
Holzplanken am Strand angebracht wurden.

Camp de Mar Hotels
Zwei große Hotelanlagen reichen bis an den Strand und lassen die Bucht bebauter wirken, als dies
eigentlich der Fall ist. Eines davon ist das vier Sterne Hotel Gran Camp de Mar mit seinen insgesamt rund
400 Zimmern. Von dort aus hat man einen besonders guten Blick auf die Bucht und kann am Abend
spektakuläre Sonnenuntergänge erleben.

Im Ortskern befinden sich einige kleinere Apartmentanlagen, die sich perfekt für einen individuellen
Urlaub eignen.

Was macht Camp de Mar noch aus?
Lange Zeit galt die Bucht auch als Treffpunkt der Reichen und Schönen und als exklusiver und
kultivierter Touristenort. So besaß unter anderem Claudia Schiffer ein Haus in Camp de Mar. Auch als
Ziel für Golfurlaub hat sich der Ort mit den zahlreichen nahegelegenen Golfresorts und
Golfplätzen einen Namen gemacht.
Die von bewaldeten Felsen und Ausläufern des Tramuntana-Gebirges umgebene Küste ist
ein besonderer und ungewöhnlicher Anblick.

Bucht Camp de Mar

Im Gegensatz zu den eher lebhaften Sommermonaten ist der Ort im Winter sehr leer, da er hauptsächlich
vom Tourismus lebt. Nicht zuletzt ist auch die Lage im Südwesten der Insel ideal als Ausgangspunkt für
zahlreiche Ausflüge, beispielsweise nach Palma-Stadt oder in das naturbelassene Hinterland.

Camp de Mar vor mehr als 30 Jahren

Camp de Mar

Mein Paguera

Teilen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.