C/Torrent 3, 07160 Paguera
info@mein-paguera.com

Gefährliche Keime in Flugzeugen festgestellt

Gefährliche Keime in Flugzeugen festgestellt

Die Reporter des Verbrauchermagazin „Supermarkt-RBB“ wollten wissen, wie viel unterschiedliche Keime sich in Flugzeugen auf Inlandflügen tummeln. Das Ergebnis war erschreckend.
Auf Flügen der Airlines Easyjet, Eurowings und Ryanair sind gefährliche Keime/Krankheitserreger nachgewiesen worden.
Sie waren teils multiresistent.
Es wurden auf drei Flügen von drei Fluggesellschaften zwischen Berlin, München und Köln Stichproben genommen.
Der Test zeigt, welche Gegenstände man als Passagier lieber nicht berühren sollte.

Hier das Laborergebnis im Überblick:

-Multiresistente Keime auf der Toilettenspülung sowie
-weitere Krankheitserreger auf den Klapptischen
-Schleimhautkeime auf den Armlehnen
-Zudem waren Kopflehne, Türgriffe und Sicherheitsblatt betroffen.

Verantwortlich sei der starke Kostendruck der einzelnen Airlines und die kurzen Standzeiten der Flugzeuge am Boden.
Laut Professor Dr. Klaus D. Jandt der Friedrich Schiller Universität in Jena würde er sich wünschen, das es an der Zeit wäre, antibakterielle Materialen für die Innenräume vom Flugzeugen zu entwickeln.

Wer also ab 2 Euro nach Mallorca fliegt, weiß nun in erster Linie , wo die Airline Geld sparen. Nur ein Flugzeug in der Luft verdient Geld und nicht wenn es am Boden steht.

Unser Tipp:

-Reinigen Sie den Tisch,Armlehne und was sie anfassen wollen vorher mit Desinfektionstüchern
-Desinfizieren Sie vor dem Essen Ihre Hände mit einem Desinfektionstuch.

Teilen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.